Landwirtschaftlich genutzte Moorböden – Die Wiedervernässung von morgen braucht Moorboden-Schutz schon heute

Von Thilo Tesing. Moore spielen für den natürlichen Klimaschutz eine wichtige Rolle. Im natürlichen Zustand beheimaten sie seltene Tier- und Pflanzenarten, speichern große Mengen Wasser in der Landschaft und gehören zu den effektivsten Kohlenstoffspeichern der Erde. Trocknen Moore dagegen aus, verlieren die moortypischen Arten ihren Lebensraum und die Fläche entwickelt…

WeiterlesenLandwirtschaftlich genutzte Moorböden – Die Wiedervernässung von morgen braucht Moorboden-Schutz schon heute

Ohne Stimme keine Wahl: Lawyers for Future rufen zur Europawahl auf

Von Dr. Anna-Julia Saiger und Dr. Raphael Weyland. Die Lawyers for Future haben sich zusammengeschlossen, um sich parteiunabhängig und überinstitutionell für den Klimaschutz zu engagieren. Hier möchten sie Jurist:innen vor der EU-Wahl an die umwelt- und klimapolitische Bedeutung der EU(-Wahlen) erinnern und für eine Wahl sensibilisieren.Warum ist die Europawahl am…

WeiterlesenOhne Stimme keine Wahl: Lawyers for Future rufen zur Europawahl auf

Verordnung über die Wiederherstellung der Natur: Zwischen verfehlter Umsetzung erklärter Ziele und ignorantem Widerstand

Von Jan Markgraf. Der Verlust an Biodiversität nimmt stetig zu. 81% der europäischen Habitate befinden sich in einem unzureichenden oder schlechten Zustand, während nur 15% der europäischen Habitate von der Europäischen Umweltagentur als gut bewertet wurden. Gründe dafür sind der Klimawandel, zunehmende Verschmutzung der Natur und die Zurückdrängung von Lebensräumen.…

WeiterlesenVerordnung über die Wiederherstellung der Natur: Zwischen verfehlter Umsetzung erklärter Ziele und ignorantem Widerstand

The Curious Case of Gateway Arch – or: National + Park = National Park?

Von Philipp Renninger. On February 22, 2018, Donald Trump signed the Gateway Arch National Park Designation Act into law. This act redesignated the “Jefferson National Expansion Memorial” as “Gateway Arch National Park”. It is by far the smallest, the least typical, and the least spectacular among the 63 U.S. national…

WeiterlesenThe Curious Case of Gateway Arch – or: National + Park = National Park?

Call for Abstracts – Siebte Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht am 24. und 25. Mai 2024 in Augsburg

Die Universität Augsburg lädt dazu ein, bis zum 1.4.2024 Abstracts für die diesjährige Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht einzureichen. Die Anmeldung für die Teilnahme an der Konferenz ist bereits geöffnet. Liebe (angehende) Promovierende und frisch Promovierte des Umweltrechts,die Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht zielt darauf ab, den Austausch und die Vernetzung des wissenschaftlichen…

WeiterlesenCall for Abstracts – Siebte Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht am 24. und 25. Mai 2024 in Augsburg

NRW verabschiedet sich vom Mindestabstand für Windräder

Von Marvin Klein. Der Mindestabstand von 1.000 Meter zu Wohngebäuden für privilegierte Windenergieanlagen iSd. § 35 Abs. 1 Nr. 5 BauGB ist in NRW Geschichte. Der nordrheinwestfälische Landtag hat am 25.08.2023 die Änderung des Gesetzes zur Ausführung des Baugesetzbuches in Nordrhein-Westfalen (BauGB-AG NRW) beschlossen. Der Gesetzgeber streicht mit sofortiger Wirkung…

WeiterlesenNRW verabschiedet sich vom Mindestabstand für Windräder

CBAM: Innovativer Klimaschutz – aber auch international akzeptiert?

Von Sophie Schwab. Die Verordnung (EU) 2023/956 (CBAM-VO) schafft mit einem CO2-Grenzausgleichssystem (englisch „Carbon Border Adjustment Mechanism“) ein innovatives rechtliches Klimaschutzinstrument mit Potential. In der weiteren Ausgestaltung wird es darauf ankommen, offene Fragen im Sinne eines gerechten Klimaschutzes zu entscheiden, um die Chancen für eine internationale Akzeptanz zu erhöhen. Das…

WeiterlesenCBAM: Innovativer Klimaschutz – aber auch international akzeptiert?

Call for Abstracts – Sechste Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht am 14. und 15. September 2023 in Kassel

Die Universitäten Kassel und Leipzig laden dazu ein, bis zum 15.06.2023 Abstracts für die diesjährige Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht einzureichen. Die Anmeldung für die Teilnahme an der Konferenz ist ab Mitte Mai 2023 möglich. Liebe (angehende) Promovierende und frisch Promovierte des Umweltrechts,die Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht zielt darauf ab, den…

WeiterlesenCall for Abstracts – Sechste Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht am 14. und 15. September 2023 in Kassel

Energiewende auf dem Prüfstand – Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und der Kreislauf der PV-Anlagen

Von Maximilian von Tschirnhaus. Am 1.1.2023 ist das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in Kraft getreten. Der Anwendungsbereich des Gesetzes wird von der breiten Öffentlichkeit hauptsächlich in Bezug auf Textilien produzierende Großunternehmen wahrgenommen, die ihre Ware in Fabriken produzieren lassen, in denen Arbeitssicherheit ein Fremdwort ist und Kinder sowie Frauen mehr Stunden arbeiten als…

WeiterlesenEnergiewende auf dem Prüfstand – Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und der Kreislauf der PV-Anlagen

Droht uns im Klimaschutzrecht eine klimawissenschaftliche Expertokratie? – Die Rolle von Klimaklagen und Gerichten bei der Wissensintegration im Klimaschutzrecht

Von Till Arne Storzer. Das Klimarecht ist seit jeher auf außerrechtliches Wissen angewiesen. Im Klimaschutzrecht findet Wissen vor allem durch Berichte des Expertenrats für Klimafragen, des Umweltbundesamts und des Weltklimarats Eingang ins Recht. Aber auch das Phänomen ‚Klimaklage‘ bringt die Wissenschaft in den Gerichtsaal und damit in die Nähe von…

WeiterlesenDroht uns im Klimaschutzrecht eine klimawissenschaftliche Expertokratie? – Die Rolle von Klimaklagen und Gerichten bei der Wissensintegration im Klimaschutzrecht

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten