Redaktion

RAltehenger

Ronja Altehenger

Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Cancik an der Universität Osnabrück. Im Rahmen des Kompetenznetzwerks „Zukunftsherausforderungen des Umweltrechts“ (KomUR) forsche ich zur Lärmminderungsplanung.

CFreytag

Caterina Freytag

Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle für Europäisches Umweltrecht der Uni Bremen, promotionsbegleitend arbeite ich als Referentin für Klimaklagen bei Germanwatch e.V. Meine Arbeit widmet sich dem Klimawandelanpassungsrecht im Bereich Wald- und Forstwirtschaft.

EHennicke

Lucas Hennicke

Ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Energie-, Umwelt- und Seerecht (IfEUS) an der Universität Greifswald und promoviere im Rahmen des KomUR im Klimaschutzrecht. Daneben arbeite ich im Sekretariat der AG Access and Benefit-Sharing der Ständigen Senatskommission für Grundsatzfragen der biologischen Vielfalt der DFG.

Platzhalter

Fabian Iwanczik

Ich habe von 2014 bis 2020 Rechtswissenschaft in Bonn studiert, wo ich im Rahmen des Schwerpunktstudiums erstmals das Umweltrecht kennenlernte. Seit 2021 arbeite ich im Rahmen des KomUR an meiner Dissertation zu einem umweltrechtlichen Thema.

LKohlrausch

Lena Kohlrausch

Ich habe Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in
München studiert. Derzeit forsche und promoviere ich an der Universität
Leipzig im Bereich des internationalen und nationalen Klimaschutzrechts am
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Umwelt- und Planungsrecht von Herrn Prof. Dr. Kurt Faßbender

LPreiß

Lukas Preiß

Ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Staats-, Verwaltungs- und Wirtschaftsrecht in Osnabrück. Als Doktorand im Kompetenznetzwerk „Zukunftsherausforderungen des Umweltrechts“ (KomUR) forsche ich im Verpackungsrecht. Insbesondere beschäftige ich mich mit der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister.

JRingena

Janna Ringena

Nach meinem Studium der Rechtswissenschaften und nach der wissenschaftlichen Mitarbeit am Institut für Umwelt- und Planungsrecht der Uni Münster, bin ich nun am Institut für Energie-, Umwelt- und Seerecht der Uni Greifswald tätig. Im Rahmen des Kompetenznetzwerks „Zukunftsherausforderungen des Umweltrechts“ promoviere ich zu einem im Kreislaufwirtschaftsrecht angesiedelten Thema mit rechtsvergleichenden Bezügen.

Platzhalter

Eva-Maria Schatz

Kurzbeschreibung folgt.

JSchlake

Joschka Schlake

Nach meinem Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen und Galway bin ich nun als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsstelle für Europäisches Umweltrecht an der Universität Bremen tätig. In meiner Dissertation befasse ich mich mit dem Vorabentscheidungsverfahren vor dem EuGH im Bereich des Umweltrechts.

LSchönfelder

Linda Schönfelder

Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Planungsrecht (Lehrstuhl Prof. Faßbender), an der Uni Leipzig und Doktorandin im Kompetenznetzwerk „Zukunftsherausforderungen des Umweltrechts“ (KomUR). In meiner Dissertation untersuche ich die VO (EU) 2020/741 vom 25. Mai 2020, die Mindest-anforderungen für die Wiederverwendung von Wasser zur landwirtschafltichen Bewässerung festlegt.
LStrauch

Lorenz Strauch

Ich bin an der Freien Universität Berlin am Lehrstuhl von Prof. Calliess als wissenschaftlicher Mitarbeiter im „Kompetenznetzwerk Herausforderungen des Umweltrechts“ (KomUR) tätig.
Meine Dissertation befasst sich mit den Möglichkeiten und Grenzen eines Bodenschutzrechts auf internationaler Ebene.

ETuncel

Ebru Tuncel

Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin am europarechtlichen Lehrstuhl von Prof. Calliess an der Freien Universität Berlin. Ich promoviere zu De-extinction-Technologien im Europarecht und beschäftige mich dabei überwiegend mit Fragen des Biodiversitätsschutzes.

LWertmann

Lena Wertmann

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Bonn, begann ich mit meiner Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin innerhalb des Kompetenznetzwerks „Zukunftsherausforderungen des Umweltrechts“. Meine Dissertation widmet sich dem europäischen Gewässerschutzrecht.

JZenetti

Jula Zenetti

Ich promoviere am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig (UFZ) zum Thema Eigenrechte der Natur. Bevor mich insbesondere dieses spannende Thema zum wissenschaftlichen Arbeiten veranlasst hat, war ich als Anwältin und als Referentin im sächsischen Umweltministerium (SMEKUL) tätig.